Das Orthogravieh

> Besondere Anlässe

Inhaltsverzeichnis Besondere Anlässe

Die neuesten Beiträge


VERDORBEBNE OSTERFEIER
Ein Häschen saß im grünen Gras,
seine Äuglein waren tränennass.
„Was fehlt dir nur, du kleiner Mann, ...

Besondere Anlässe

DANK AN DIE MUTTER
Wenn Vater zur Arbeit musste,
in früher Morgenzeit,
standest du, liebe Mutter,
schon gleich für ihn bereit.
Dann wecktest du uns Kinder,
hast das Frühstück uns gemacht, ...

Besondere Anlässe

DANK AN MUTTER
Wenn Vater zur Arbeit musste,
in früher Morgenzeit,
standest du, liebe Mutter,
schon gleich für ihn bereit.
Dann wecktest du uns Kinder,
hast das Frühstück uns gemacht, ...

Besondere Anlässe

OSTERLICHT
DER HIMMEL VERDUNKELTE SICH.
ES WURDE NACHTSCHWARZ.
NIRGENDWO EIN LICHT.
NIRGENDWO EIN HOFFNUNGSFUNKE.
TIEFSTE TRAUER, ANGST, ENTSETZEN. ...

Besondere Anlässe > Gedichte Ostern

OSTERN - AUFERSTEHUNG
Aus der Dunkelheit

des Todes brach ein

Licht auf, so hell, so klar, ...

Besondere Anlässe

RAUREIF
Wieder hat der Frost die Natur
in eine traumhafte Märchenlandschaft
verwandelt. Man kann sich gar nicht
daran satt sehen.
Alles hat sich in ein hauchzartes,
weißes Spitzenkleid gehüllt. ...

Besondere Anlässe

ADVENTSGEDANKEN
Nach Hause kommen
wie früher.
In der warmen Stube
alle beieinander sitzen ...

Gedichte > Gesellschaft

Fröhlichkeit ins Herz holen
Wenn die dunklen Tage anbrechen,
das Herz mir so schwer wird,
bestecke ich den großen Krug
mit grünen Kiefernzweigen,
zünde eine große Kerze an ...

Gedichte > Gesellschaft

OSTERN II
MIT DEM LICHT DER LIEBE
DIE DUNKELHEIT ERHELLEN,

Gedichte > Gesellschaft

MORGEN IST WEIHNACHTEN II
Morgen ist Weihnachten;
da ist es Brauch,
dass für jeden ein
kleines Geschenk unter
dem Weihnachtsbaum
bereitliegt. ...

Gedichte > Gesellschaft

WEIHNADCHTEN BERÜHRT
Wieder steht das Fest
vor der Tür.
Irgendwie rührt
es alle an. ...

Besondere Anlässe

NIKOLAUS
Hey Nikolaus, würd‘ dir gern‘ sagen,
ich hätte mich nur gut betragen,
wäre fleißig und gehorsam stets,
doch wär‘ das alles nur ein Fez.

Du weißt es, brauchst nicht erst zu fragen,
du siehst mich, wo ich geh‘ und steh‘,
da hilft kein Lügen und kein Klagen,
tät‘ mir dabei nur selber weh.

Gedichte > Gesellschaft

ADVENTSSTIMMUNG
Wir sitzen zusammen
und lassen das warme
Kerzenlicht auf uns wirken.
Im Ofen schmoren Bratäpfel, ...

Besondere Anlässe

FASCHINGSTREIBEN
Spaß haben sie alle.
Die Musik heizt tüchtig auf.
Jubel, Trubel, Heiterkeit.
Die Gesichter hinter
Masken versteckt,
tanzen Raubein und ...

Gedichte > Gesellschaft

2013
Das alte Jahr nimmt seinen Hut;
es war mal schlecht und war auch gut.
Es brachte Tränen, auch Sonnenlicht, ...

Gedichte > Gesellschaft

DIESE EINE NACHT
KEINE NACHT ERGREIFT
WOHL STÄRKER DIE HERZEN
DER MENSCHEN, ALS DIESE
EINE, HEILIGE NACHT. ...

Gedichte > Gesellschaft

WEIHNACHTSWUNSCH
Stille Nacht,
Heilige Nacht,
Nacht der ewigen Liebe. ...

Gedichte > Gesellschaft

ADVENTSZEIT
Warmes Kerzenlicht
erhellt den Raum.
Bratapfelduft
hängt in der Luft. ...

Gedichte > Gesellschaft

ADVENT II
Plätzchenduft
Kerzenschein
heimelige Wärme ...

Gedichte > Gesellschaft

OSTERGLAUBE
Was so trüb, so dunkel war,
steht vor uns jetzt
so hell und klar.
CHRIST IST ERSTANDEN!

Gedichte > Gesellschaft

<< Seite zurück n�chste Seite >>