Das Orthogravieh

Gedicht > UN-fass-BARES

UN-fass-BARES
Gedichte > Beiträge von Gastautoren

UN-fass-BARES

von Renate Tank


 



Das Unfassbare,
das lässt nur spüren,
die Wunden,
die im Herz sich rühren.
Tränen vermögen nichts zu fassen,
wollen sich einfach nur fließen lassen.

Das Unfassbare
hat kein Gesicht.
Es fällt auf dich,
nimmt dir das Licht.
Erdrückt dabei den grellen Schrei,
und niemals mehr geht es vorbei.

© Renate Tank
  27.07.2010





Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen





Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Beiträge von Gastautoren":

> FATA MORGANA
> DER TIEFE BODEN
> VERZAGTE HOFFNUNG
> SEELENFIEBER
> NEID
> DIE OBERWIESEN
> KINDHEITS-WOLKEN
> FAUNE UND FEEN
> EIN LEISES HOFFEN…
> Es will SEIN (gewidmet meiner Tochter Sharon und ihrem Mann Matthias)
> FARBGESÄNGE
> WENN DIE SEELE WEINT
> TROST GOTTES (Im Andenken an meine Mutter)
> SCHWARZE ROSE
> LAWINE
> Für Sarah
> METAMORPHOSE
> DEMON WOLVES (Fantasy)
> BLUTMOND
> CODE NOIR (Das schwarze Gesetzbuch)

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht UN-fass-BARES
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht UN-fass-BARES auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.