Das Orthogravieh

Gedicht > EIN LEISES HOFFEN…

EIN LEISES HOFFEN…
Gedichte > Beiträge von Gastautoren

EIN LEISES HOFFEN…

von Renate Tank


 

 

 

 




…dringt hervor
aus dunklen Winterschächten.
Es ist noch kalt
und mancher Schnee
ziert noch in frostigen Nächten.

Jedoch die Glöcklein,
zart und weiß,
sie lachen herauf
aus Starre und Eis
und werden uns
Hoffnungsträger:
für wärmenden Wind,
für Vögleins Kind,
für Schmetterlings Flug
nach des Winters Wut.


© Renate Tank
    21.01.2010


Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen





Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Beiträge von Gastautoren":

> FATA MORGANA
> DER TIEFE BODEN
> VERZAGTE HOFFNUNG
> SEELENFIEBER
> NEID
> DIE OBERWIESEN
> KINDHEITS-WOLKEN
> FAUNE UND FEEN
> EIN LEISES HOFFEN…
> Es will SEIN (gewidmet meiner Tochter Sharon und ihrem Mann Matthias)
> FARBGESÄNGE
> WENN DIE SEELE WEINT
> TROST GOTTES (Im Andenken an meine Mutter)
> SCHWARZE ROSE
> LAWINE
> Für Sarah
> METAMORPHOSE
> DEMON WOLVES (Fantasy)
> BLUTMOND
> CODE NOIR (Das schwarze Gesetzbuch)

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht EIN LEISES HOFFEN…
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht EIN LEISES HOFFEN… auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.