Das Orthogravieh

Gedicht > OSTERGLAUBE

Gedicht OSTERGLAUBE
Gedichte > Gesellschaft

Gedicht
OSTERGLAUBE


von Annegret Kronenberg


Was so trüb, so dunkel war,
steht vor uns jetzt
so hell und klar.
CHRIST IST ERSTANDEN!
Vergessen ist die Pein,
vergessen ist die Not, das Verlorensein.
Unser Retter ist da,
die Hoffnung erwacht,
Christ hat uns die Erlösung gebracht.


 


Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Gesellschaft":

> UMSONST GELEBT
> Kinderlachen II
> ANGENOMMEN
> HOFFNUNG SETZEN
> Glücksbringer
> DER KLEINE UNTERSCHIED
> SCHAU' NICHT ZURÜCK II
> Mein Weg
> Treue Freunde
> DIE WELT MUSS WIEDER BUNT WERDEN
> DIE FLUCHT
> DUNKLES ERWACHEN
> VERDORBEBNE OSTERFEIER
> MUTTER
> SPANNENDE GESPRÄCHE
> ES WÄRE SO SCHÖN GEWESEN
> HEMMSCHUHE
> SEHNEN II
> BEFREIT
> DACKEL FELIX

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen