Das Orthogravieh

Gedicht > GEFÜHLE SCHWEIGEN

GEFÜHLE SCHWEIGEN
Gedichte > Liebe & Freundschaft > Die Glcklichen

GEFÜHLE SCHWEIGEN

Gedicht
GEFÜHLE SCHWEIGEN


von Annegret Kronenberg


Lass’ mich noch eine Weile

in deinem Arm liegen,

den Kopf an deinem Herzen.

Erzähle mir aus deinem Leben,

von deinen Gefühlen und Träumen,

von deinen Sorgen und Nöten.

Solche Momente gibt es

nicht oft bei dir.

Meistens schweigst du

deine Gefühle.


 


GEFÜHLE SCHWEIGEN

Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Die Glcklichen":

> UNSERE LIEBE II
> VERTRAUT
> HERZKLOPFEN II
> DEIN KLEINES MÄDCHEN
> IM WALZERTAKT
> DEINE LIEBE
> BLEIBE LIEBSTER
> ALTER SCHMÄLERT DIE LIEBE NICHT
> DIE LIEBE ENTDECKT
> DIE APFLBLÜTE
> AM 14. FEBRUAR IST VALENTINSTAG
> STERNSCHNUPPE
> VERBLÜHT II
> MIT DIR FREUEN
> AUSGEFLOGEN
> GEFÜHLE SCHWEIGEN
> NIE
> Momente
> IN LIEBE EINGEHÜLLT
> IMMERGRÜN

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht GEFÜHLE SCHWEIGEN
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht GEFÜHLE SCHWEIGEN auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.