Das Orthogravieh

Gedicht > Die blaue Muschel

Die blaue Muschel
Gedichte > Liebe & Freundschaft > Sehnsucht

Die blaue Muschel

Gedicht
Die blaue Muschel


von Annegret Kronenberg


Deine Spuren im Sand
hatte der Wind schon verweht,
bevor du gingst.
Auf meinen Lippen brennt noch
das Feuer deiner Küsse,
und dein Duft haftet noch
auf meiner Haut.
Bald wird auch das vergangen sein,
und nur die kleine, blaue Muschel,
die du mir schenktest,
wird die Erinnerung an dich
zurückrufen und mich von der Glut
der Liebe träumen lassen.


 


Die blaue Muschel

Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Sehnsucht":

> LEISE SINGT DER FRÜHLINGSWIND
> EIN LEISER FRÜHLINGSWIND
> PUSTEBLUME II
> ZEITMANGEL II
> Es MUSS SICH ETWAS ÄNDERN
> SEHNSÜCHTIGES WARTEN
> DU FEHLST MIR
> VERFEHLTE HOFFNUNG
> DIE, IM GRAUEN HAAR
> SEHNSUCHT NACH LIEBE
> Ungestillte Sehnsucht
> Rettungsdienst
> Fremder
> Da muss sich etwas ändern
> Wenn du nicht bei mir sein kannst ...
> Fäden der Sehnsucht
> Ach, könnte ich bei dir sein
> Wenn du nicht bei mir bist
> Getrocknete Rosen
> Blütenduft

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht Die blaue Muschel
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht Die blaue Muschel auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.