Das Orthogravieh

Gedicht > HERZKLOPFEN II

HERZKLOPFEN II
Gedichte > Liebe & Freundschaft > Die Glcklichen

HERZKLOPFEN II

Gedicht
HERZKLOPFEN II


von Annegret Kronenberg



   Ist es zu fassen,

dieses verrückte kleine Mädchen,

noch nicht einmal schulpflichtig,

verliebt es sich in einen

jungen englischen Besatzungssoldaten.

Weiß nichts von Feind und Freund,

da ist nur so etwas wie "Vertrauen".

Auf und ab mit dem klapp'rigen

Puppenwagen über das Kopfsteinpflaster

vor der Kaserne, in der er Dienst tut.

Vielleicht ist ja ein Blick von ihm

zu erhaschen, kann es ihm ein Lächeln abringen.

Ja, irgendwann bemerkt er das Kind,

schmunzelt und reicht ihm, etwas verlegen,

einen Riegel Schokolade.

Schamröte steigt dem Mädchen ins Gesicht,

und das kleine Herz rast vor Erregung.

Wie ein Kleinod vergräbt es die Schokolade

unter Kissen im Puppenwagen.

Zu Hause erschnuppert der Hund

den Riegel und lässt ihn sich schmecken.

Er ist ja nicht verliebt.

Es folgen noch etliche Schokoladenriegel,

ein Kauderwelsch von Worten

und schließlich ein Kontakt zur Familie des Kindes.

Es wird viel gelacht und lustig erzählt.

Aus der Kinderliebe erwächst eine tiefe Freundschaft.

Noch heute, er ist schon längst Urgroßvater,

bekommt das Kind von damals

Herzklopfen, wenn seine Stimme am Telefon erklingt.


Seit heute (24.01.2015)

schweigt diese Stimme für immer.

Eine siebzigjährige, innige Freundschaft

hat ihr Ende gefunden.




 


HERZKLOPFEN II

Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Die Glcklichen":

> UNSERE LIEBE II
> VERTRAUT
> HERZKLOPFEN II
> DEIN KLEINES MÄDCHEN
> IM WALZERTAKT
> DEINE LIEBE
> BLEIBE LIEBSTER
> ALTER SCHMÄLERT DIE LIEBE NICHT
> DIE LIEBE ENTDECKT
> DIE APFLBLÜTE
> AM 14. FEBRUAR IST VALENTINSTAG
> STERNSCHNUPPE
> VERBLÜHT II
> MIT DIR FREUEN
> AUSGEFLOGEN
> GEFÜHLE SCHWEIGEN
> NIE
> Momente
> IN LIEBE EINGEHÜLLT
> IMMERGRÜN

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht HERZKLOPFEN II
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht HERZKLOPFEN II auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.