Das Orthogravieh

Gedicht > ERSTE SOMMERSTIMMUNG

ERSTE SOMMERSTIMMUNG
Gedichte > Natur & Garten

ERSTE SOMMERSTIMMUNG

Gedicht
ERSTE SOMMERSTIMMUNG


von Annegret Kronenberg


 Lautlos hat der Frühling

dem Sommer das Zepter

übergeben.

Zwischen den Gräsern,

die sich im sanften Sommerwind

am Wegrand wiegen,

leuchten Mohn und Margeriten.

Fingerhut und Glockenblumen

werden von Hummeln

und Bienen umschwärmt.

Mit viel Gesumme saugen

sie den süßen Nektar ein.

Wenn das rege Leben verstummt,

die Vögel sich zur Ruhe begeben,

verabschiedet sich die Sonne

mit einem wunderschönen

Abendrot, das uns in glückliche

Träume fallen lässt.


 


ERSTE SOMMERSTIMMUNG

Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Natur & Garten":

> Herbstgedanken II
> Goldene Abendsonne
> SOMMERZEIT - HOCHZEIT
> SOMMERTAG
> ES IST KIRSCHENZEIT
> SCHMETTERLINGSBESUCH
> ES IST JUNI
> ERSTE SOMMERSTIMMUNG
> GÄNSEBLÜMCHEN II
> AUFDRINGLICHER MOHN
> EIN MAIKÄFER
> KIRSCHBLÜTEN
> FRÜHLING, STRENG DICH AN
> VOM FRÜHLING ÜBERRASCHT
> Kleines Masliebchen Gänseblümchen)
> VEILCHENGRÜßE VOM FRÜHLING
> DIE AMSEL
> HERBSTLAUB
> RAUREIF
> HERBST - BLUES

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht ERSTE SOMMERSTIMMUNG
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht ERSTE SOMMERSTIMMUNG auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.