Das Orthogravieh

Gedicht > Goldene Abendsonne

Goldene Abendsonne
Gedichte > Natur & Garten

Goldene Abendsonne

Gedicht
Goldene Abendsonne


von Annegret Kronenberg


Goldene Abendsonne

du sendest deine warmen Strahlen auf die müde Erde herab.
Vor dir stehen die Bäume wie schwarze Recken.
Sie können deine Glanz nicht mildern.
Sanft streichelst du die Erde, bevor sie sich zur Ruhe begibt.
Alles atmet noch einmal auf, saugt sich satt an deiner Pracht.
Der Teich verwandelt sich in einen goldenen Spiegel.
Er möchte dir zurückgeben, was du schenktest.
Erlebte Wonne des Tages kehrt kurz zurück.
Dann wird es ruhig und still.
Der fröhliche Gesang der Vögel verstummt.
Ein leiser Windhauch lässt die Blätter der Bäume erbeben,
als müssten sie noch ein Schlaflied säuseln.
Lautlos verschwindest du hinter den dunklen Bäumen,
du goldene Abendsonne.



 


Goldene Abendsonne

Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Natur & Garten":

> Herbstgedanken II
> Goldene Abendsonne
> SOMMERZEIT - HOCHZEIT
> SOMMERTAG
> ES IST KIRSCHENZEIT
> SCHMETTERLINGSBESUCH
> ES IST JUNI
> ERSTE SOMMERSTIMMUNG
> GÄNSEBLÜMCHEN II
> AUFDRINGLICHER MOHN
> EIN MAIKÄFER
> KIRSCHBLÜTEN
> FRÜHLING, STRENG DICH AN
> VOM FRÜHLING ÜBERRASCHT
> Kleines Masliebchen Gänseblümchen)
> VEILCHENGRÜßE VOM FRÜHLING
> DIE AMSEL
> HERBSTLAUB
> RAUREIF
> HERBST - BLUES

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht Goldene Abendsonne
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht Goldene Abendsonne auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.