Das Orthogravieh

Gedicht > Verlorene Liebe

Verlorene Liebe
Gedichte > Liebe & Freundschaft > Die Traurigen

Verlorene Liebe

Gedicht
Verlorene Liebe


von Annegret Kronenberg


Des Sommers letzte Rose
in meinem Garten stand,
als du mir gabst zum Abschied
noch einmal deine Hand.

Ich sah in deine Augen
und wußt', es ist vorbei.
Was zärtlich uns verbunden,
war dir nun einerlei.

Du bist den Weg gegangen,
der keine Umkehr kennt.
Du wolltest die Karriere,
die Glück man heute nennt.

Mir war, als könnt die Rose
meine heißen Tränen seh'n,
als könnte sie die Qualen
in meinem Herz versteh'n.

Mit meinen Tränen netzte
ich lautlos Blatt und Ros',
und eh' ich konnt's erfassen,
lag sie leblos mir im Schoss.
 


 


Verlorene Liebe

Dieses Gedicht jetzt auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Die neuesten Beiträge in der Rubrik "Gedichte - Die Traurigen":

> ZAUBEREI
> UNHALTBARE FREUNDSCHAFT
> MEIN HERZ RUFT
> VOM SOMMER BETROGEN
> PROBLEME
> ÜBERFLÜSSIG
> FUNKSTILLE
> ZU SPÄT KOMMT OFT DIE REUE
> LIEBE GEHT NUR ZU ZWEIT
> DAS WAR EINMAL
> TROSTPREIS
> FÜR R.
> LAUTES SCHWEIGEN
> GETEILTES LEID
> Das Schweigen
> Du musstest mich verlassen
> Zu lange gezögert
> Höchste Zeit
> Im Lügen perfekt
> Kein Kuschelplätzchen

Alle Beiträge dieser Rubrik anzeigen

Gedicht Verlorene Liebe
auf Ihrer Homepage veröffentlichen

Gerne dürfen Sie das Gedicht Verlorene Liebe auf Ihrer Homepage veröffentlichen. Kopieren Sie einfach den folgenden HTML-Code und fügen Sie ihn zwischen <body> und </body> auf Ihrer Seite ein. Die Formatierung darf geändert werden. Der Text und der Link zu gedichte-garten.de müssen jedoch unverändert übernommen werden.