Das Orthogravieh

> Gedichte

Inhaltsverzeichnis Gedichte

Die neuesten Gedichte in der Rubrik Gedichte


HERBSTGEDANKEN
Jetzt sind die angekommen,
die dunklen Herbsttage.
Meine Stimmung ist
ebenso dunkel.
Die Lebenskraft ist ausgegangen. ...

Gedichte > Alter & Lebensherbst

DER ERBETENE KUSS
Er, der Stolze,

bat mich um einen Kuss. ...

Gedichte > Liebe & Freundschaft > Die Fragenden

ÜBERFLÜSSIG II
Ich spüre dieses Ungeliebtsein,
dieses nicht Vermisstwerden,
mehr noch dieses Überflüssigsein.
Zu oft brauche ich Hilfe, Trost, ...

Gedichte > Schicksal & Krankheit

UMSONST GELEBT
Du musst an dich denken!
Du kannst dich nicht ständig
für andere aufopfern! ...

Gedichte > Gesellschaft

SPÄTSOMMER II
Es ist Spätsommer.
Die Blätter an den Bäumen säuseln müde,
müde wie ich. ...

Gedichte > Gefhle, Sinn & Leben

ALTE LIEBE ROSTET NICHT II
Wir stehen im Herbst des Lebens,
haben Frühling und Sommer gemeinsam verbracht,
lebten nicht einen Tag vergebens,
jede Erfahrung hat uns reicher gemacht. ...

Gedichte > Alter & Lebensherbst

Kinderlachen II
Als ich Kind war,
wütete der Krieg,
da gab es nichts zu lachen,
für kein Kind. ...

Gedichte > Gesellschaft

Mein Gottesgeschenk
Um alle meine Gebrechen
und Tücken des Lebens
gut zu ertragen, ...

Gedichte > Liebe & Freundschaft > Die Traurigen

HÖRE DEN WIND
Höre den Wind,
der leise ein Lied dir singt.
Er lässt dich vergessen,
was dich bedrückt. ...

Gedichte > Gefhle, Sinn & Leben

SOMMERZEIT - HOCHZEIT
Am frühen Morgen
weckt dich die strahlende Sonne
mit einem wolkenlosen Lächeln.
Da kannst du nicht liegen bleiben! ...

Gedichte > Natur & Garten

ANGENOMMEN
Lange Zeit habe ich mich nicht gemocht,
so wie ich war.
Ich wollte anders sein, ...

Gedichte > Gesellschaft

Heimkehr II
Sterben ist kein Abschied,

sondern Heimkehr.

Gedichte > Trauer, Tod & Krieg > Krieg

HOFFNUNG SETZEN
Langsam wacht der Morgen auf.
Verstohlen reibt er sich
noch den Schlaf aus den Augen. ...

Gedichte > Gesellschaft

Der Wonnemonat
Gemütlich sitze ich auf der Gartenbank,
spüre die warme Maisonne auf meiner Haut.
Der sanfte Wind streichelt mich.
In der prachtvoll blühenden Natur ...

Gedichte > Liebe & Freundschaft > Die Fragenden

Glücksbringer
Heute, als bei strahlender Frühlingssonne
meine Gesundheit querschoss,
überraschtest du mich
mit einem Sträußchen ...

Gedichte > Gesellschaft

Vergissmeinnicht am Hundehalsband
Felix, mein geliebter Hundefreund,
dein ganzes Halsband
habe ich mit Vergissmeinnicht...

Gedichte > Gefhle, Sinn & Leben

Frei sein II
Warum beneide ich den Vogel,
warum den Fisch im Meer?

Gedichte > Gefhle, Sinn & Leben

TREUE
Nach langer, unfreiwilliger Trennung
kehrte ich heute zu dir zurück.
Du hattest mich nicht erwartet. ...

Gedichte > Liebe & Freundschaft > Die Traurigen

DER KLEINE UNTERSCHIED
Du meidest die Distel,
weil sie dicht sticht, ...

Gedichte > Gesellschaft

SCHAU' NICHT ZURÜCK II
„Du schaust so bedrückt,
was ist heut’ mit dir?“
„Ich hatt’ einen Traum,
der wirkt noch in mir. ...

Gedichte > Gesellschaft