Gedicht aus der Kategorie:
Gesellschaft

Gedicht DIE FLUCHT


Titel:

DIE FLUCHT
von Annegret Kronenberg


Endlose Menschenmassen

drängen sich auf steinigen Wegen

durch Kälte und Regen.,

oft vom Hunger übermannt.

Haben sie ein Ziel?, eine Hoffnung?

Wissen sie wo sie ankommen?

Sie möchten leben, eine Bleibe finden.

Für viele endet die Flucht

in Elend oder gar Tod.

Haben wirklich a l l e  versucht,

ihnen die Hände zu reichen?


© Copyright 2004-2006 gedichte-garten.de

Dies ist die Druckansicht von dem Gedicht.
Den Original-Beitrag und viele weitere Gedichte
finden Sie unter den folgenden Links:

Gedicht DIE FLUCHT

Weitere Gedichte bei gedichte-garten.de