Gedicht aus der Kategorie:
Liebe & Freundschaft

Gedicht FELIX


Titel:

FELIX
von Annegret Kronenberg


Mein kleiner Dackel,

mein bester Freund,

nun sind wir beide

alt geworden,

stehen am Rand

des Lebens.

Jeder Morgen, an dem

wir zusammen aufwachen,

ist ein Geschenk für uns.

Mit der uns noch verbliebenen

Kraft versuchen wir den Tag,

so gut es geht, zu meistern.

Alleine unternimmst du

 gar nichts mehr.

Muss ich mal fort,

wartest du weinend oder

schlafend im Treppenhaus.

Im Haus begleitest du

alle meine Schritte oder

liegst an meinen Füßen.

Seit ein paar Jahren schläfst

du neben meinem Bett.

Ich glaube, wir beobachten

gegenseitig unsere Atmung.

Bei gutem Wetter sitzen wir

lange schweigend im Hof.

Spaziergänge machen können

wir beide nicht mehr.

Hoffentlich scheint für uns

noch  lange die Sonne.


© Copyright 2004-2006 gedichte-garten.de

Dies ist die Druckansicht von dem Gedicht.
Den Original-Beitrag und viele weitere Gedichte
finden Sie unter den folgenden Links:

Gedicht FELIX

Weitere Gedichte bei gedichte-garten.de