Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Eigene Gedichte von Gästen  -  Wie Weinlaub doch so strahlt ....
rita
BeitragVerfasst am: 13.10.2009, 11:21  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Wie Weinlaub doch so strahlt ....
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 3155

Wie Weinlaub doch so strahlt ,
in allerfeinsten roten Tönen ,
und gelblich , grün
darunter noch ward ,
es leuchtet gute Mienen .
Denn jeder der vorrüber geht ,
sieht diese Pracht von Herbsteslaub
hier malt der Herbst mit seinen Tönen ,
die ein solcher Pinsel jemals erlaubt .
Scheint Sonne noch darüber zu ,
so glänzt es Blatt für Blatt ,
bis irgendwann -
langsam stirbt ein *üdes welkes Blatt ,
ein Hauch von Winter zieht vorbei daran . .

Doch weht der Wind
dann eisig kalt vorrüber ,
die Wurzeln schlafen noch ,
und hin und wieder Schneegewalt - ,
der Frühling kommt doch wieder .
Dann stecken vorsichtig die Spitzen
der Blätter ihre Köpfe raus ,
und eh man sich versieht steht man
schon wieder in der Mitten ,
umgeben von der Blattgewalt ,
dass ist doch unumstritten .

Und neu beginnt der Kreis der Ernte ,
egal ob's Blätter oder Frucht ,
man freut sich an den bunten Blättern
genauso wie auch an den Früchten -
es ist ein immerwährender Genuss .
- Strahlt uns entgegen -
begleitet uns auf unsren Wegen ,
macht Nebel , der uns auferlegen freundlich ,
macht Herbst erträglich ,
bis dass wir zahlen wieder Zoll
dem Winter und alles geht verloren .
Eine Jahreszahl ist wieder voll .

Und Sylvester wird's bekannt - ,
mit neuer Jahreszahl auf dem Kalender ,
geht es ins neue Jahr hinaus ,
auf dem alten nur noch Trauerränder ,
o je , sehr oft gebraucht sieht der nun aus
und ' fliegt mit hohem Bogen
dann zum Fenster ' hinaus ,
das alte Jahr , das ist nun aus ......

Doch ob das Neue besser wird ?
man hört schon ferne Klagen ,
ward's ab , du hast dich nicht verhört ,
das neue Jahr wird dir's schon sagen ....
Es kommen höh're Preise gleich im Januar ,
das ' Teuermännchen' geht schon um ,
habt ihr vergessen bei der Wahl ( ?)
was ihr erfahrt habt war normal .......
Doch wo soll denn Gewinn herkommen ,
wie propagiert ?
Wie sollen Steuern denn genommen ?
Wenn 's den Staat geniert .
Nur ' Teuermännchen ' weiss woher - ,
er nimmt dann eben Strassenbenutzungsabgaben ,
da können alle was von haben ,
darauf freut sich ' Merkelinchen ' schon sehr ,
aber wir wollen auch davon was haben ,
wir sparen zukünftig einfach an den ' Abgaben ' .....
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 13.10.2009, 12:04  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Wie Weinlaub doch so strahlt ....
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45143
Wohnort: Gronau

Hallo Rita,

hier scheint die Sonne, lässt den Wein und andere Blätter leuchten. Die meisten Staudenpflanzen tragen noch sattes Laub und die Blüten saugen sich satt an den Sonnenstrahlen. Auch die Spatzen sonnen sich auf wippenden Zweigen. Ein schönes Bild.

Einen schönen Tag wünscht Dir
Ann
Nach oben
rita
BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 09:39  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Wie Weinlaub doch so strahlt ....
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 3155

Hallo Ann ,bei uns sind die Spatzen nicht mehr da ,
seit dem Frühling .
Das kommt bestimmt von den Katzen unserer Nachbarn .Als wir noch den Hund hatten , kamen sie nicht zu uns rüber .Nun , da wir keinen mehr haben , trauen sie sich .Sonne , ja , aber auch Kälte .Erster Raureif
liegt über allem .Herzliche Grüsse , Rita
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 14.10.2009, 09:57  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Wie Weinlaub doch so strahlt ....
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45143
Wohnort: Gronau

Hallo Rita,

heute zeigte sich bei uns auch ein neues Bild. Der erste Raureif hatte sich auf Wiesen und Dächer gelegt. Es sah hübsch aus, aber viele Blüten haben gelitten. Man muss stillschweigend dem lautlosen Sterben zuschauen. Jetzt schein aber schon die Sonne.

Einen schönen Tag wünscht
Ann
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Eigene Gedichte von Gästen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Dies ist doch (1555) Leddes Eigene Gedichte von Gästen 1 30.07.2019, 16:04 Letzten Beitrag anzeigen
Das kann doch nicht die Wahrheit sein Juska Eigene Gedichte von Gästen 3 26.03.2016, 14:38 Letzten Beitrag anzeigen
Es bedarf doch keiner List ! Ametyst Eigene Gedichte von Gästen 4 25.11.2015, 10:06 Letzten Beitrag anzeigen
Mach' Dir doch bitte Gedanken . . . Ametyst Eigene Gedichte von Gästen 5 19.10.2015, 08:58 Letzten Beitrag anzeigen
Ich kann doch nicht entrinnen Ametyst Eigene Gedichte von Gästen 3 06.10.2015, 08:41 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit