Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Kurzgeschichten  -  Mutter Maria
Juska
BeitragVerfasst am: 09.04.2012, 14:26  Neue Antwort erstellen
Kurzgeschichten
Mutter Maria
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 07.10.2006
Beiträge: 5966

Mutter Maria

Einige von uns werden sich am Karsamstag einen Fernsehfilm angeschaut haben mit dem Titel „Karol, Papst und Mensch.“ In zwei Teilen konnten wir miterleben, wie sich die Prophezeiung der Kinder von Fatima erfüllte, die sie am 13.5.1917 von der Muttergottes erhielten: „Ein weiß gekleideter Bischof (in diesem Fall Papst Johannes Paul der II), wird unter den Schüssen einer Feuerwaffe zu Boden fallen.“ So ist es auch geschehen im Jahre 1981. Der Papst überlebte dieses Attentat und konnte dem jungen Mann in seiner Gefängniszelle dennoch verzeihen.

Einer der rätselhaftesten Kriminalfälle des 20. Jahrhunderts waren die Schüsse auf den Papst Johannes Paul den II, ist im Internet zu lesen. Rätselhaft einerseits, der Tag des Geschehens, der 13.5.1981. Genau 64 Jahre nach der Erscheinung der Mutter Gottes in Fatima. Rätselhaft ebenso wie die häufigen anderen Erscheinungen, die nach wie vor immer wieder auf der ganzen Welt stattfinden, jedoch von Behörden und Kirchen wie es scheint mit Argwohn betrachtet werden.
Umso lobenswerter, dass sich unsere Gottesmutter durch die Hindernisse, welche ihr in den Weg gelegt werden davon nicht abhalten lässt, der Welt überall ihre Präsenz und die Nähe Gottes zu beweisen.
„Der Mensch ruft mich und ich komme!“, scheint sie uns zu verstehen zu geben.
und so drückt sie sich auch aus, in allen erdenklichen Sprachen. Sprachprobleme tauchen bei ihr gar nicht erst auf. Selbst Dialekte bringen sie nicht in Verlegenheit.
Sie findet sogar die *öglichkeit an zwei Orten gleichzeitig in Erscheinung zu treten.
So geschehen in Medjugorje im Sommer 1981 und sie zeigt die Macht, die sie über die Sonne hat (Sonnenwunder) und selbst Sterne ihr gehorchen durch Gottesenergie.
Immer wieder mahnt sie uns zu beten (am besten den Rosenkranz, den heute leider deutsche Kinder kaum noch kennen.) Doch auch bei vielen Erwachsenen herrscht in dem Fall großer Mangel.
Oft mahnt sie: Betet, damit Schlimmeres verhindert wird. Man sollte ihre Aufforderung ernst nehmen.

Juska

Friede muß herrschen zwischen den Menschen und Gott und unter allen Menschen!"
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 09.04.2012, 18:15  Neue Antwort erstellen
Kurzgeschichten
Mutter Maria
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 44632
Wohnort: Gronau

Liebe Juska,

über Glaube und Politik *öchte ich mich hier nicht öffentlich äußern. Es freut mich, dass Du von der Mutter Maria schreibst.

Liebe Grüße in die noch österliche Zeit
Ann
Nach oben
Juska
BeitragVerfasst am: 12.04.2012, 11:03  Neue Antwort erstellen
Kurzgeschichten
Mutter Maria
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 07.10.2006
Beiträge: 5966

Hallo Ann

Die harten, hochmütigen Menschenherzen zu erweichen, erscheint mir wie der Kampf gegen Windmühlenräder, wie David gegen Goliath. Selbst wenn die Rosa Mystica-Statuen (blutige) Tränen weinen, bringt das die Menschen nicht zum Nachdenken.
Sie mahnt uns rechtzeitig, wie sie in Akita 1973 (Japan) einer Novizin erschien und von ihrem großen Leid sprach: Würde keine Wende kommen, gäbe es auch bald keine Sündenvergebung mehr. (13.10.)
Zwischen dem 4.1.1975 und dem 15.9.9.1981 erlebte Schwester Agnes genau 101 mal wie die Statue
weinte und blutete. Auch Schweiß trat aus und verbreitete einen sehr angenehmen Duft.
damals ahnte noch keiner etwas von dem Seebeben 11.3.2011 mit anschließender Umweltkatastrophe.

Quelle: Erscheinungen und Botschaften der Gottesmutter Maria/Gottfried Hierzenberger/Otto Nedomansky

Liebe Grüße Juska

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Kurzgeschichten

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
In Gedenken an meine Mutter Frank II Eigene Gedichte von Gästen 5 06.10.2016, 18:32 Letzten Beitrag anzeigen
Dank an die Mutter von Annegret Krone... Ann Gedichte Muttertag 0 29.04.2015, 16:29 Letzten Beitrag anzeigen
Geliebte Mutter von Annegret Kronenberg Ann Gedichte Muttertag 0 28.04.2013, 12:29 Letzten Beitrag anzeigen
Mutter Leddes Eigene Gedichte von Gästen 3 31.01.2013, 19:52 Letzten Beitrag anzeigen
MAHNRUFE DER MUTTER ERDE von Renate Tank Ann Eigene Gedichte von Gästen 2 05.11.2012, 17:11 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit