Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Kurzgeschichten  -  Die Geburt eines Rezeptes
seelenfunken
BeitragVerfasst am: 28.07.2007, 00:44  Neue Antwort erstellen
Kurzgeschichten
Die Geburt eines Rezeptes
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 519

Die Geburt eines Rezeptes

Die wunderbare Schrift auf der Karte eines Freundes, erinnerte mich an die meine.
Eine „Sauklarre“, wie sie einige Lehrer zu benennen gepflegt hatten.
Ich hatte mir mal etwas in Eile und mit zu großer Geschwindigkeit notiert.
Am nächsten Tag konnte ich es beim bestem Willen nicht mehr lesen, auch nicht mal ein einziges Wort. Ich wusste nur, dass es etwas sehr Wichtiges war. Somit war ich in Not. Was tun? – Da erinnerte ich mich, dass Ärzte allgemein eine noch schlimmere Schrift hatten, als ich, und Apotheker, Schriftforschern gleich, diese mit einem lässigen Blick darauf werfend, lesen konnten.
Also, nichts wie hin, in die Apotheke. Ich grüßte besonders freundlich und lobte die junge Apothekerin ob ihrer Lesekunst. Auf ihr „Sie wünschen bitte“, bat ich sie, mir meinen Zettel vorzulesen. Ich stimmte ihr zu, als sie feststellte, dass das doch kein Rezept sein. Ich vermutete, dass diese Bemerkung darüber hinwegtäuschen sollte, dass sie meine „Klarre“ auch nicht lesen konnte. Sicher lag es daran, dass ihre Lesekunst jung und meine Schreibkunst alt war.
So bat sie ihre schon etwas reifere Kollegin, einen Blick auf mein „Rätsel“ zu werfen.
Diese ging nach hinten, kam mit einer Packung Tabletten wieder und sagte: „Hiervon nehmen sie täglich dreimal zwei“, gab mir eine Nummer „die Salbe *üssen wir selbst anrühren, sie können sie nach 16 Uhr abholen.“
Von nun an waren mir einige unerklärliche Todesfälle erklärlicher.

© schio – 25.07.07


Zuletzt bearbeitet von seelenfunken am 04.08.2007, 02:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 28.07.2007, 09:30  Neue Antwort erstellen
Kurzgeschichten
Die Geburt eines Rezeptes
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45133
Wohnort: Gronau

Hallo Seelenfunken,

eine sehr gute Geschichte. Hoffentlich hatt sie nicht wirklich böse Folgen.

Herzliche Grüße
Ann
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Kurzgeschichten

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
AUFLEHNUNG EINES ZWEIFLERS von Renate... Ann Eigene Gedichte von Gästen 3 27.10.2015, 01:52 Letzten Beitrag anzeigen
Klagelied eines Dicken Ametyst Eigene Gedichte von Gästen 5 28.07.2015, 11:43 Letzten Beitrag anzeigen
Die Wärme eines Lächelns Ametyst Eigene Gedichte von Gästen 4 19.01.2015, 12:57 Letzten Beitrag anzeigen
ALLES IST NUR EINES von Renate Tank Ann Eigene Gedichte von Gästen 1 13.12.2014, 12:58 Letzten Beitrag anzeigen
Dialog eines Ehepaares von Rheingold Ann Eigene Gedichte von Gästen 0 21.09.2014, 14:52 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit