Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Eigene Gedichte von Gästen  -  Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
seelenstimme
BeitragVerfasst am: 17.05.2008, 11:18  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 543
Wohnort: NRW

Als ich in deine Klasse kam
warst du ihre beste Freundin
doch wir beide verstanden uns gut
und ich nahm dich ihr weg
sie hasste mich
beschimpfte mich
wollte dich nicht an mir verlieren
doch das brachte nichts

von da an warst du meine Freundin
wir machten alles zusammen
es gab uns nur zu zweit
doch du vergast sie nicht ganz
und das war ok
auch ihr traft euch noch ab und zu
wir sahen sie jeden morgen in der Schule
sie hatte noch eine beste Freundin

Irgendwann freundete auch ich mich mit ihr an
zusammen mit einer vierte waren wir eine Clique
es gab nie Probleme
wir beide gehörten zusammen und die anderen beiden
alles selbstverständlich
alles wunderbar

doch schleichen kam das Unglück
langsam entschwindest du mir
machst jetzt wieder mehr mit ihr
hast fast keine Zeit mehr für mich
es ist wie damals,
nur mit vertauschten Rollen
sie holt dich wieder zurück
und ich verstehe es nicht
wieso tut sie mir das an
sie hätte dann zwei beste Freunde
und ich keine

und ich versuche verzweifelt dich zu halten
will aber auch den Frieden unserer Clique nicht zerstören
will auch sie nicht verlieren
kann sie nicht hassen
wie sie es damals tat
kann sie nicht beschimpfen
wie sie es damals tat
denn ich mag sie
kann sie nicht hassen

Aber ich hasse es
wenn ihr euch aneinander lehnt
so wie wir es immer taten
wie ihr euch in die Augen seht
so wie wir es immer taten
wie ihr euch Geheimnisse erzählt
so wie wir es immer taten
und ich sitze nur noch dabei
und keiner bemerkt mein Schweigen

Wir haben geredet
du sagtest du willst mich nicht verliehren
aber meintest du das auch so?
dann tu doch was!
jetzt liege ich Abends im Bett
weine und weiß nicht was ich tun soll
ich habe Angst
Ich will dich doch nicht verlieren!
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 17.05.2008, 17:21  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 40269
Wohnort: Gronau

Liebe sammy,
Du steckst in einer schwierigen Situation. Sei einfach immer lieb und ehrlich zu ihr und verbanne das Wort "Hassen" aus Deinem Wortschatz. Ausser Abwarten, kannst Du wohl sonst nichts machen.
Viel Erfolg und liebe Grüße
Ann
Nach oben
wabe
BeitragVerfasst am: 17.05.2008, 19:05  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 673
Wohnort: Niedersachsen

Liebe Sammy

ein Werk aus dem die Verzweiflung nur so
herausschreit,
und du spüren lässt, wie traurig du bist
über die momentane Situation.
Nimm dir den Rat von Ann zu Herzen, bleib freundlich zu allen,
die dir lieb geworden sind, auch in der Freundschaft
heißt es, dem anderen Freiheit zu gönnen,
ihm Luft zum Atmen lassen, auch wenn es eine Zeit schmerzt,
bleib großzügig und geduldig,
du wirst es dir eines Tages selbst danken...
denn nur so können wir wachsen und lernen.... *liebdrück*
Nach oben
seelenstimme
BeitragVerfasst am: 18.05.2008, 16:24  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 543
Wohnort: NRW

Liebe Wabe, liebe Ann,
Danke für eure Aufmunternden Worte.
Natürlich heißt Freundschaft dem anderen Freiheit zu lassen. Aber das ist sehr schwer. Ich will sie nicht verliehren und ich habe das Gefühl, dass ich jetzt mit meiner "Konkurentin" Mithalten muss, um sie nicht entgleiten zu lassen.
Das was die Sache so schwierig macht, ist ja, dass ich mich mit allen beiden gut verstehe und sie beide nicht verliehren will! Weinen
Aber ich werde versuchen euren Rat zu befolgen und einfach nett zu beiden zu sein. Aber soll ich einfac so tun al wäre nichts und es hinnehmen, dass ich bald keine beste Freundin mehr habe?? Soll ich einfach hoffen, dass sie von selber wieder ankommt??

*verzweifeltes Schluchzen* Weinen
Eure Sammy
Nach oben
rita
BeitragVerfasst am: 19.05.2008, 10:28  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 3155

Hallo .....
Zitat :
Wenn wir unsere Feinde hassen ,
geben wir ihnen große Macht über unser Leben .
: Macht über unseren Schlaf ,
unseren Appetit ,
unsere Gesundheit
und über unsere Geistesruhe .
Andrew Carnegie
Willst Du jemanden soviel Macht über Dich geben ?
Auch wenn es hier nicht um einen wirklichen Feind geht ,
solltest Du darüber nachdenken.
Auch ich kam in eine Situation , wo ich jemanden hassen hätte können .Aber ich habe mich langsam davon abwenden können .Weil ich nachdenken kann .Denn man macht sich das Leben nur schwer dadurch .
Es ist schon viele Jahre her und heute spüre ich es nicht mehr .
Beschäftige Dich mit etwas völlig anderem und Du wirst es vergessen .
Zeit heilt Wunden .
Liebe Grüße ,Rita
Nach oben
seelenstimme
BeitragVerfasst am: 22.05.2008, 12:18  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 543
Wohnort: NRW

Hallo Rita!
Ich habe eine andere Art gefunden, mit alle fertig zu werden. Nicht vergressen, denn ich denke, dadurch frisst man nur ales in sich hinein.
Ich habe offen und ehrlich mit meinen Freunden geredet. (Siehe "wenn alles gesagt ist" und "Neuanfang")
Denn ich wollte, diese 6 Jahre anhaltende Freundschaft nicht einfach aufgeben, dazu habe ich sie alle viel zu lieb!

Einen schönen Feiertag noch
Sammy
Nach oben
rita
BeitragVerfasst am: 22.05.2008, 15:06  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 3155

Hallo Sammy , schön , daß es Dir gut geht .
Es war auch nur ein Vorschlag .
Jeder geht mit Erlebtem anders um .
Liebe Grüße , Rita
Nach oben
seelenstimme
BeitragVerfasst am: 22.05.2008, 15:46  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Meine Geschichte - Ich will dich doch nicht verlieren!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 05.04.2008
Beiträge: 543
Wohnort: NRW

Hallo Rita,
MIttlerweile geht es mir wirklich wieder besser.
Es wird sicher noch lange dauern, bis die Wundern verheilt sind. Aber ich glaube fest an den Satz den du letztes Mal geschrieben hast: Zeit heilt Wunden!
Auch wenn ich denke, dass immer eine Narbe zurückbleiben wird.

Danke euch allen
Sammy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Eigene Gedichte von Gästen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Wir handeln nicht roman123 Eigene Gedichte von Gästen 1 31.10.2014, 05:17 Letzten Beitrag anzeigen
Nicht guter Dinge roman123 Eigene Gedichte von Gästen 1 29.10.2014, 05:18 Letzten Beitrag anzeigen
Vergiss es nicht! Pan Eigene Gedichte von Gästen 1 22.10.2014, 09:40 Letzten Beitrag anzeigen
Als Duschen noch nicht IN war Juska Eigene Gedichte von Gästen 2 29.09.2014, 20:46 Letzten Beitrag anzeigen
Mein Gefühlschaos durch dich von Rhe... Ann Eigene Gedichte von Gästen 0 21.09.2014, 13:18 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit