Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Eigene Gedichte von Gästen  -  Bis der Körper nicht mehr kann ?
Ametyst
BeitragVerfasst am: 17.04.2015, 12:00  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Bis der Körper nicht mehr kann ?
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 26.10.2014
Beiträge: 1783
Wohnort: Wissen

Bis der Körper nicht mehr kann ?

Je klarer ich nun denken kann,
je heftiger greift der Schmerz mich an.
Nein, der Körper schweigt nicht still,
nur weil ich nicht hören will.
Auf die Stirne tritt der Schweiß,
weil mein Herz es besser weiss.
“ Der Verstand erzählt Geschichten.”
Hört er auf das Herz ? - “ Mitnichten !”
Nein, er treibt den Motor an,
bis der Körper nicht mehr kann.
Bis er einmal überdreht ?
Er zerbricht ? - Herz stille steht ?

Denk‘ ich nach, dann will mir scheinen,
den Verstand mit Herz zu einen,
wäre doch ganz ideal. -
“ Wirklich, mir ist’s nicht egal.”
Bin ich denn mit meinen Jahren
so eindeutig festgefahren ?
Weil ich mich nicht ändern will,
darum hieß’ das Herz ich still ?

Wäre das nicht Selbstverleugnis ?
“ Lieber Gott, welch Armutszeugnis !”
Solch’ Verstand ist doch nichts wert,
der sich alles selbst erschwert.
Nun, so denk’ ich mit Gemach
noch mal über alles nach.
Ob sich nicht ein Weg lässt finden.
Lässt sich der Verstand wohl binden
an das Herz auch “ohne Schmerz ?
Diese Frage denk‘ zu Ende -
“ Weisheit reich’ Dir ihre Hände !




© Gisela Siepmann
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 17.04.2015, 14:23  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Bis der Körper nicht mehr kann ?
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 44620
Wohnort: Gronau

Liebe Gisela,

ein ganz wunderbares Gedicht.
Wie kommt es mir bekannt vor "bis der Körper Nicht mehr kann.".
Bei mir werde ich wohl nicht so viel mehr ändern können. Ich denke oft daran, aber alles ist so tief eingefleischt, dass man stetes darin zurückfällt.
In der letzten Zeit geht es mir gesundheitlich nicht gut. Etwas könnte ich zur Besserung beitragen, aber es wird sicher kein Dauerzustand werden.
Manchmal *öchte ich mich richtig einmal ausweinen, aber meine Tränen sind versiegt. Das macht alles noch schlimmer, noch aussichtsloser.

Danke für das Gedicht.
Sei herzlich und mitfühlend gegrüßt
Ann
Nach oben
Ametyst
BeitragVerfasst am: 18.04.2015, 10:12  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Bis der Körper nicht mehr kann ?
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 26.10.2014
Beiträge: 1783
Wohnort: Wissen

Oh liebe Ann,

wir lernen nie aus ?

Ich danke Dir für Dein Verständnis.

Ganz liebe Umarmung,

herzliche Grüße v. Gisela
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Eigene Gedichte von Gästen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Aufgabe nicht vergessen! Juska Eigene Gedichte von Gästen 0 19.04.2018, 16:47 Letzten Beitrag anzeigen
Wo zwei das Gleiche machen, ist es no... Juska Kurzgeschichten 1 27.07.2017, 00:02 Letzten Beitrag anzeigen
Der Wunsch nach mehr karsten Eigene Gedichte von Gästen 2 01.05.2017, 15:16 Letzten Beitrag anzeigen
Es schläft die Menschheit nicht mehr gut Juska Eigene Gedichte von Gästen 1 27.04.2017, 10:15 Letzten Beitrag anzeigen
Ich kann nicht warten von Träumer Ann Eigene Gedichte von Gästen 2 01.02.2017, 22:09 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit