Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Kurzgeschichten  -  Nebenjob/Teil 2
Juska
BeitragVerfasst am: 24.04.2007, 09:00  Neue Antwort erstellen
Kurzgeschichten
Nebenjob/Teil 2
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 07.10.2006
Beiträge: 6017

Die Dame sah sehr blass aus, wusste sich aber zu helfen. Sie redete kurz mit dem Krankenwagenfahrer und stieg ein. Die Begleiter verschwanden wieder im Kino drei. Sie waren mit der Dame nicht bekannt, hatten ihr nur geholfen. Ricarda sprach noch mit der Dame bevor sie in den Krankenwagen stieg und erfuhr, dass sie dringend an die Dialyse musste.

Ihre Kollegin kam herüber –Sie hieß übrigens Mercedes- „Das war Ihre Vorgängerin!“ sagte sie. „Dass sie es wagt, noch hierher zu kommen!“ „Ja, aber warum denn nicht?“ wollte Ricarda wissen. „Sicher hatte sie noch Kinokarten“, vermutete Mercedes. „Nein, Ich habe sie ihr verkauft, das weiß ich genau.“ Ricarda tat diese Dame sehr leid, jetzt, wo sie wusste, dass sie an die Dialyse musste. So alt war sie doch noch gar nicht! Ricarda lud Mercedes zu einem Kölsch ein. Das alles schien ihr nicht so geheuer, sie wollte wissen, was da los war.

Mercedes wollte oder konnte ihr aber nicht weiterhelfen. Sie wusste nichts von einer Nierenkrankheit ihrer ehemaligen Kollegin.

Mercedes kam ursprünglich aus den Philippinen und stand in Briefkontakt mit einem Deutschen, der sie zwecks Heirat nach Köln holen wollte. Sie hatte nur ein Foto von ihm gesehen und mit ihm in englischer Sprache korrespondiert. Es war ein älterer Herr, von 73 Jahren. Er besorgte ihr diese Stelle und heiratete sie gleich nach ihrer Ankunft in Köln.

Am Anfang hatte sie sehr viel Heimweh, hier war alles so anders. Sie ließ ständig englische Musik laufen und lief überall mit Kopfhörern herum. Der alte Herr kaufte ihr schicke Designer-Kleidung, denn er hatte Geld wie Heu.

Nun schaute Mercedes auf ihre Uhr. „Ach, es ist schon so spät!“ meinte sie. „Da muss ich mich aber beeilen. Rolf wird am Kino nach mir suchen.“ Ricarda merkte, dass Mercedes es sehr eilig hatte: „Lass nur, ich bezahle für dich mit! Wir rechnen morgen ab.“ Mit schnellem Dank und der Jacke im Arm lief Mercedes Richtung Ausgang. Sie winkte Ricarda kurz zu und machte sich auf den Weg zum Kino.

***

Nachdem Ricarda die Getränke bezahlt hatte, kam ihr der Gedanke an ihre Vorgängerin. Sicher hing sie noch immer an der Dialyse. Sie würde sie gerne näher kennen lernen, denn ihretwegen war die Frau jetzt ihren Job los. Sie könnte sie im Krankenhaus besuchen, es lag unmittelbar auf ihrem Heimweg.
Fortsetzung
Nach oben
Sponsor
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Kurzgeschichten

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Weihnachten Teil 2 Johannes Bäcker Eigene Gedichte von Gästen 1 25.12.2018, 15:45 Letzten Beitrag anzeigen
Teil des leben karsten Eigene Gedichte von Gästen 1 07.06.2018, 18:25 Letzten Beitrag anzeigen
Ritter Risco - Teil 3 Juska Kindergedichte und Kinderlieder 0 15.02.2014, 19:40 Letzten Beitrag anzeigen
Ritter Risco Teil 1 und 2 Juska Kindergedichte und Kinderlieder 0 05.02.2014, 16:20 Letzten Beitrag anzeigen
Das Regenbogenland – Teil I von Micha... Sternchen Kindergedichte und Kinderlieder 1 02.12.2013, 14:40 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit