Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Gedichte  -  Friedrich Haug 1761-1829 Rechtswissenschaften Philosophie
Ann
BeitragVerfasst am: 09.11.2007, 20:00  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Friedrich Haug 1761-1829 Rechtswissenschaften Philosophie
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45101
Wohnort: Gronau

An Bella

Nein! Vergebens winkst du mir!
Ach, zu sündigen mit dir,
Könnte Gott mir nicht verzeihen;
Denn ich würd' es nie bereuen.


Zuletzt bearbeitet von Ann am 26.03.2008, 22:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 09.11.2007, 20:02  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Friedrich Haug 1761-1829 Rechtswissenschaften Philosophie
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45101
Wohnort: Gronau

An Bettina

Auf Deinen Knie'n begann ich dreist
Ein Madrigal, du schönstes aller Weiber!
Doch das Gefühl verwirrt den Geist,
Und ach! das liebe Pult den Schreiber.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 09.11.2007, 20:04  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Friedrich Haug 1761-1829 Rechtswissenschaften Philosophie
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45101
Wohnort: Gronau

Betty's Liedchen

Jung bin ich, und weiß noch nicht
Wie man Liebesnetze flicht,
Wie man Buhlen fängt und hält,
Liebelt, kost, und sich verstellt.

Harrt nicht, bis ich gutes Kind
Bin, wie andre Schönen sind;
Dann am Ersten halt' ich fest,
Und betrogen wird der Rest.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 09.11.2007, 20:05  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Friedrich Haug 1761-1829 Rechtswissenschaften Philosophie
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45101
Wohnort: Gronau

Sängerin B—r

Wer glücklich der Sirenentöne
Bezaubernder Gefahr entgeht,
Den fesselt die bescheid'ne Schöne.
Wer ihrem Liebreiz widersteht,
Den fesseln ihre Zaubertöne.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 09.11.2007, 20:09  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Friedrich Haug 1761-1829 Rechtswissenschaften Philosophie
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45101
Wohnort: Gronau

An die Fliege

Klleine rege Fliege!
Lose Schwärmerin!
Dürstest du, so schmiege
Dich an's Kelchglas hin!

Komm, du bist geladen!
O mein Traubenmost
Soll dein Kehlchen baden
Süß, wie Götterkost.

Schlürfe Lust und Feuer!
Taumle gar hinab!
Ich bin dein Befreier
Aus dem Nectargrab.

Halt! Nicht umgesunken!
Zeche fort in Ruh!
Endlich flattre trunken
Deiner Buhlschaft zu!

Sieh! Konfect und Flaschen
Mangeln nicht bei mir.
Wein und Zucker haschen
Sollst du für und für!

Ewig Wonneschweben
Zwischen Überfluß
Sey dein Sommerleben,
Ewiger Genuß.

Denn mit Sturmgeheule
Bricht der Winter ein.
Ach, in kurzer Weile
Wirst du nicht mehr seyn;

Nimmer fröhlich wärmen
Dich im Sonnenstrahl,
Nimmer naschend schwärmen
Um mein Königsmahl;

Lüstern buhlen nimmer,
Durch dein Brüderheer
Deiner Flügel Schimmer
Schütteln nimmermehr!

Lieber Himmel walte!
Ich beweine dich,
Und ich Thor verhalte
Thränen über mich?

Nein! die Thränen glänzen!
Lust zerrinnt im Nu.
O! Nach dreißig Lenzen
Bin ich todt, wie du!
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 09.11.2007, 20:18  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Friedrich Haug 1761-1829 Rechtswissenschaften Philosophie
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45101
Wohnort: Gronau

Dumme Zerstreutheit
Sprich, fühltest du denn keine Hand,
Als nun der Taschendieb, der lose,
Dir Sacktuch, Beutel, Pfeif und Dose
Herauszuzieh'n sich unterwand?
»Ich fühlte was«, sprach der Beraubte;
»Allein ich war zerstreut, und glaubte:
Es wäre meine eigne Hand.«
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Gedichte

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Friedrich Hölderlin Ann Zitate & Sprüche 0 09.12.2013, 17:46 Letzten Beitrag anzeigen
Friedrich Rückert Ann Zitate & Sprüche 2 03.12.2013, 20:31 Letzten Beitrag anzeigen
Friedrich Rückert Ann Zitate & Sprüche 0 31.10.2013, 17:34 Letzten Beitrag anzeigen
Friedrich Rückert Ann Zitate & Sprüche 0 11.10.2013, 15:36 Letzten Beitrag anzeigen
Friedrich Hölderlin 1770-1843 deutsc... Ann Gedichte 0 18.05.2013, 16:39 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit