Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Gedichte  -  Gottfried Keller 1819-1890 schweiz. Dichter Politiker
rita
BeitragVerfasst am: 12.01.2008, 16:17  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Gottfried Keller 1819-1890 schweiz. Dichter Politiker
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 3155

(Erwiderung auf sein Lied : Unter dem Himmel . Morgenblatt 1845 )
An Justinius Kerner

Laßt mich in Gras und Blumen liegen
und schaun dem blauen Himmel zu ,
wie goldne Wolken ihn durchfliegen ,
in ihm ein Falke kreist in Ruh .

Die blaue Stille stört dort oben
kein Dampfer und kein Segelschiff ,
nicht Menschentritt , nicht Pferdetoben ,
nicht des Dampfwagens wilder Pfiff .

Laßt satt mich schaun in dieser Klarheit ,
in diesem stillen , sel'gen Raum :
Denn bald könnt werden ja zur Wahrheit
das Fliegen , der unsel'ge Traum .

Dann flieht der Vogel aus den Lüften ,
wie aus dem Rhein der Salmen schon ,
und wo einst singend Lerchen schifften ,
schifft grämlich stumm Britannias Sohn .

Schau ich zum Himmel zu gewahren ,
warum' s so plötzlich dunkel sei ,
erblick ich einen Zug von Waren ,
der an der Sonne schifft vorbei .

Fühl Regen ich beim Sonnenscheine ,
such nach dem Regenbogen keck ,
ist es nicht Wasser , wie ich meine ,
wurd in der Luft ein Oelfaß leck .

Satt laßt mich schaun vom Erdgetümmel ,
zum Himmel , eh es ist zu spät ,
wann , wie vom Erdball , so vom Himmel
die Poesie still trauernd geht .

Verzeiht dies Lied des Dichters Grolle ,
träumt er von solchem Himmelsgraus ,
er , den die Zeit , die dampfestolle ,
schließt von der Erde lieblos aus .

Dein Lied ist rührend , edler Sänger ,
doch zürne dem Genossen nicht ,
wird ihm darob das Herz nicht bänger ,
das , dir erwidernd , also spricht :

Die Poesie ist angeboren ,
und sie erkennt kein Dort und Hier !
Ja , ging die Seele mir verloren ,
sie führ zur Hölle selbst mit mir .

Inzwischen sieht's auf dieser Erde
noch lange nicht so graulich aus ,
und manchmal scheint mir, daß das :Werde !
ertön erst recht dem ,, Dichterhaus ''

Schon schafft der Geist sich Sturmesschwingen
und spannt Eliaswagen an ;
willst träumend du im Grase singen ,
Wer hindert dich, Poet daran ?

Ich grüße dich im Schäferkleide ,
herfahrend , - doch mein Feuerdrach'
trägt mich vorbei , die dunkle Heide
und deine Geister schaun uns nach .

Was deine alten Pergamente
von tollem Zauber kund dir tun ,
das seh ich durch die Elemente
in Geistes Dienst verwirklicht nun .

Ich seh sie keuchend glühn und sprühen ,
stahlschimmernd bauen Land und Stadt ,
indes das Menschenkind zu blühen
und singen wieder Muße hat .

und wenn vielleicht in hundert Jahren
ein Luftschiff hoch mit Griechenwein
durchs Morgenrot kä* hergefahren -
wer *öchte da nicht Fährmann sein ?

Dann bög ich mich , ein sel'ger Zecher ,
wohl über Bord von Kränzen schwer ,
und gösse langsam meinen Becher
hinab in das verlaßne Meer ,
Nach oben
Sponsor
rita
BeitragVerfasst am: 26.10.2009, 23:29  Neue Antwort erstellen
Gedichte
Gottfried Keller 1819-1890 schweiz. Dichter Politiker
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 14.10.2007
Beiträge: 3155

In der Trauer

Ein Meister bin ich worden
zu weben Gram und Leid ;
ich webe Tag und Nächte
am schweren Trauerkleid .

Ich schlepp es auf der Strasse
*ühselig und bestaubt ;
ich trag von spitzen Dornen
ein Kränzlein auf dem Haupt .

Die Sonne steht am Himmel ,
sie sieht es , und sie lacht :
was geht da für ein Zwerglein
in einer Königstracht ?

Ich lege Kron und Mantel
beschämt am Wege hin
und muss nun ohne Trauer
und ohne Freuden ziehn !
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 4 von 4
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Gedichte

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Wasser im Keller Juska Eigene Gedichte von Gästen 2 02.06.2016, 11:09 Letzten Beitrag anzeigen
AN EINEN DICHTER von Renate Tank Ann Eigene Gedichte von Gästen 1 10.02.2016, 16:34 Letzten Beitrag anzeigen
Frühlingsglaube (Gottfried Keller) Juska Gedichte 0 07.11.2014, 21:43 Letzten Beitrag anzeigen
Richard von Wilpert 1862-1918 deutsch... Ann Gedichte 1 19.03.2014, 09:57 Letzten Beitrag anzeigen
Fritz Reuter deutscher Dichter 1810-1874 Ann Gedichte 1 04.07.2013, 14:51 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit