Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Eigene Gedichte von Gästen  -  Danke, Mami!
FeelLetter
BeitragVerfasst am: 08.05.2010, 13:53  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Danke, Mami!
Antworten mit Zitat
Oberg
Oberg


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 403

Für Dich

Weißt du, vielleicht habe ich dir jedes Jahr einmal danke gesagt. Schon Wochen vorher verkünden sie uns immer wieder, dass der Tag bald kommt. Überall Plakate mit Herzen und Blumen. Du magst Rosen. Wer mag sie nicht.

Weißt du, vielleicht habe ich dir jedes Jahr einmal ein Gedicht geschrieben. Hast du das kleine Büchlein noch? Wie meine kindliche Hand immer mehr zu einer gezeichneten Handschrift wurde.

Weißt du, vielleicht habe ich dir schon einmal den Muttertag verdorben. Vielleicht haben wir uns schon einmal an diesem Tag gestritten. Vielleicht war er einmal einfach nur ein ganz gewöhnlicher Sonntag.

Weißt du, ich kann dir nicht die Sonne vom Himmel zaubern. Ich kann es nicht Rosen regnen lassen. Ich kann dir nicht an einem Tag danke sagen, dir nur an einem Tag sagen, wie lieb ich dich hab.

Ich weiß nicht, wie das ist, ein Kind auf die Welt zu bringen. Wie es ist, sich um dieses kleine Lebewesen zu kümmern, das kleine Herz an meiner Brust schlagen zu hören. Wie es ist, den kleinen Mund an dem Finger lutschen zu lassen, dem Atem des Schlafenden zu folgen. Wie es ist, Nächte lang wegen der Willkür dieses kleinen, schwachen Wesens nicht zu schlafen. Wie es ist, das Baby in den Armen zu halten und zu wissen, es ist ein Teil von mir.

Ich weiß nicht, wie das ist, das Kind zu einem Teil der Welt zu machen. Wie es ist, es beim Hinplumpsen bei den ersten Gehversuchen zu beobachten. Wie es ist, es immer wieder aufzufangen. Wie es ist, das erste Wort zu hören, das Strahlen in dem Gesicht zu sehen, das ganz genau sagt: Du bist meine Mama.

Ich weiß nicht, wie das ist, einen Menschen zu bilden. Wie es ist, das Kind das erste Mal in fremde Hände zu geben, in den Kindergarten oder in die Schule zu schicken. Wie es ist, das erste Mal die Individualität, die Intelligenz, den Geist, die Größe dieses einst so kleinen Wesens zu erkennen.

Ich weiß nicht, wie das ist, wenn man weiß, wenn er oder sie geht, geht ein Teil von mir.

Aber ich weiß, wie es ist, dich zu haben.
Diese Hand, die mich immer wieder aufgefangen hat, diese Augen, die mit mir lachten, diese Ohren, die mir zuhörten, dieser Mund, der mir ins Ohr flüsterte, diese Beine, die mir den Weg zeigten, diese Brust, in der ich das Leben schlagen hörte, dieser Körper, der mir so viel Wärme spendete.
Diese Liebe, die du mir immer gabst und immer gibst.

Weißt du, ich bin gern ein Teil von dir, denn nur ein Teil deiner Güte, deiner Herzlichkeit, deiner Lebensfreude, deiner Stärke, deiner Liebe zu sein, nur ein kleiner Teil von deiner Größe zu sein, reicht schon. Es gibt nichts Größeres als dich.

Weißt du, ich liebe dich.
Nach oben
Sponsor
sonic.
BeitragVerfasst am: 08.05.2010, 14:47  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Danke, Mami!
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 10.11.2009
Beiträge: 2467

Liebe FeelLetter!

Es tut mir immer leid wenn jemand
das Gefühl des Mutterseins nicht kennengelernt hat,aber
ich glaube fest daran das du ein besonders lieber Mensch bist
und die ganzen Leiden die sich damit verbinden nicht verkraftet
hättest. Es fühlt sich jedes Kind gut an. Warum gibt es soviele Kinder in den Heimen, diese suchen so dringend eine Mama und würden es auch zu dir sagen.
Doch für deine Mama da zu sein ist sicher genau so wichtig

Sei ganz lieb gegrüßt
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 08.05.2010, 15:21  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Danke, Mami!
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45159
Wohnort: Gronau

Liebe Bernadette,

wieder so ein wunderschönes Gedicht von Dir. Es hat mich so angerührt, dass mir die Tränen kamen. Danke, für dieses wundervolle Gedicht.
(Ich habe es auch unter die Muttertagsgedichte gestellt)

Herzliche Grüße
Ann
Nach oben
FeelLetter
BeitragVerfasst am: 08.05.2010, 15:29  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Danke, Mami!
Antworten mit Zitat
Oberg
Oberg


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 403

Dankeschön für die netten Worte!

@sonic:
Vielleicht bin ich auch noch etwas zu jung für ein eigenes Kind. Es gibt keinen größeren Wunsch für mich, als selbst einmal Mutter zu werden!

Lg FeelLetter
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Eigene Gedichte von Gästen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Danke Nikolaus von Annegret Kronenberg Ann Plaudern auf der Gartenbank 0 05.12.2019, 12:28 Letzten Beitrag anzeigen
Danke, Nikolaus von Annegret Kronenberg Ann Plaudern auf der Gartenbank 0 06.12.2018, 11:41 Letzten Beitrag anzeigen
Danke karsten Eigene Gedichte von Gästen 0 20.12.2017, 07:24 Letzten Beitrag anzeigen
Danke karsten Eigene Gedichte von Gästen 1 22.03.2017, 16:19 Letzten Beitrag anzeigen
Hallo ich suche was um Danke zu sagen Nicole-max Eigene Gedichte von Gästen 1 22.03.2017, 02:45 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit