Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Zitate & Sprüche  -  Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:13  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Wer nach einer glücklichen oder unglücklichen Liebe ein Narr ist, der ist keiner geworden, der ist einer geblieben, mit erhöhtem Charakter.
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:14  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Die Liebe ist bei den Frauen eine Himmelsleiter, bei den *ännern ist sie zuerst eine Sturmleiter hinauf, dann die Feuerleiter, auf der man sich in Sicherheit bringt.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:14  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Die Nächstenliebe dehnt sich neuerdings auch übers Meer aus. Frankreich bringt Algier den Schutz, den Algier nicht braucht, und nimmt Marokko den Schirm, den Marokko braucht.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:15  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Ein Mann liebt in der Liebe vor allem, dass er geliebt wird. Darum sind die *änner noch eifersüchtig, wenn sie längst aufgehört haben zu lieben.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:16  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Viele Menschen sind besser als ihr Ruf, weil ihr Ruf schlechter ist als sie.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:16  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Die Liebe ist wie eine Brennessel; der Mann fast sie hart an, und sie verletzt ihn nicht. Die Frauen erfassen sie zaghaft, und sie fühlen das brennende Gift.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:17  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Hoffnung ist der Deckmantel aller Faulheit, die Ausrede des *üßiggängers. Hoffnung ist der Vorwand, die Hände in den Schoss zu legen und seine Sache von der Vorsehung besorgen zu lassen.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:18  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

In jeder Mythologie sind drei Viertel Geschichte und in jeder Geschichte sind sieben Achtel Mythologie.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:19  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Manche jungen *änner sind Liebhaber, nicht, weil sie die Liebe haben, sondern weil sie das Haben lieben. Sie betrachten das Herz des *ädchens als Durchgangskammer zur Kasse des Vaters.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:19  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Nur wenn ein Mensch beide Augen zudrückt, drücken wir ein Auge für ihn zu. Nur wenn er nichts mehr hören kann, reden wir Gutes von ihm.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 10.11.2010, 18:19  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Moritz Gottlieb Saphir, österr. Satiriker 1795-1858
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45056
Wohnort: Gronau

Die Liebe ist für viele Frauen ein Rausch, sie sehen doppelt. Auch wenn sie schon einen im Herzen haben, haben sie noch einen im Auge, und ein dritter liegt ihnen im Magen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 2 von 2
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Zitate & Sprüche

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Karl Gottlieb Lappe 1773-1843 Im Abe... Ann Gedichte 0 23.05.2016, 15:13 Letzten Beitrag anzeigen
Adalbert Stifter 1805-1868 österr. He... Ann Zitate & Sprüche 14 13.02.2014, 16:50 Letzten Beitrag anzeigen
Selma Lagerlöf 1858-1940 Ann Zitate & Sprüche 9 08.01.2012, 00:13 Letzten Beitrag anzeigen
Maria Therese von Artner 1772-1829 ö... Ann Gedichte 5 23.09.2011, 16:46 Letzten Beitrag anzeigen
Gottlieb Moritz Saphir, (1795 - 1858)... Ann Zitate & Sprüche 19 12.06.2011, 20:17 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit