Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Balladen  -  Samuel Christian Pape 1774-1817
Ann
BeitragVerfasst am: 13.06.2011, 16:56  Neue Antwort erstellen
Balladen
Samuel Christian Pape 1774-1817
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 44710
Wohnort: Gronau

Die Kleine

Sie weinte bitterlich,
Die liebe, gute Kleine:
"Da geh' ich hier und weine,
Und denke nur den ganzen Tag,
Wann doch mein Wilhelm kommen mag?
Ach, käme nur ein Wandersmann,
Und sagte mir was Gutes an
Von meines Trauten Leben,
Ich wollt ihm Alles geben,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich,
und blickt' in's Feld hinüber.
Und, sieh! Da ritt vorüber
Ein Mann mit einem langen Bart,
Dass auch dem *ädlein bange ward,
Ein Jäger, blank von Haupt zu Fuß;
Der bot ihr einen schönen Gruß
So wohlgemuth und munter
Von seinem Roß herunter,
Und einen Kuß dazu.

Sie weinte bitterlich
Vor lauter Herzenssehnen;
Sie trocknete die Thränen
Mit ihrem schönen seid'nen Tuch,
Dass ihr das Herz im Busen schlug.
Da nahte sich der blanke Mann.
"Du liebe Kleine!" hub er an,
"Das Tuch kannst du mir schenken
Zum süßen Angedenken,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich:
"Ey sieh! was mich doch wundert!
Warum nicht lieber hundert?
Ein fremder Mann, ich weiß nicht, wer?
Ja, käme so mein Wilhelm her,
Und fodert's er, ich weiß nicht, was?
Und sagte mir nur Dies und Das:
Wenn er nicht haben sollte,
Was er nur haben wollte,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich.
Da hub er an: "O, weine
Nicht so, du liebe Kleine!
Sieh her! An dieser rechten Hand,
Siehst du das Ringlein mit Demant?
Das war an seinem Hochzeitstag,
Da schenkt' er mir den Ring und sprach:
Den gab mir einst im Städtchen
Ein kleines eitles *ädchen,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich:
Ey sieh! was ich wohl dächte!
Du bist mir auch der Rechte.
Ja, ja! Als er zu Felde ging,
Da gab ich ihm den schönen Ring.
Allein das Andre ist nicht wahr,
Das lügst du, Jäger, offenbar.
Du willst mich nur betrügen,
Mein schönes Tuch zu kriegen,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich.
"O doch, du liebe Kleine!
Du weißt wohl, was ich meine.
Es sind der schönen *ädchen mehr,
Die locken hin, die locken her.
Dein Trauter ist ein wack'res Blut;
Der ist den schönen *ädchen gut.
Da ließ er sich nun fangen
Durch rosenrothe Wangen,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich:
"Das hätt' er lassen *üssen!
Er konnte mich ja küssen!
Nicht wahr? So hatt' er mich nur lieb,
So lang' er immer bei mir blieb!
Gewiß! Das hat er schlecht gemacht;
Das hätt' ich nimmermehr gedacht!
Da läßt er sich nun fangen
Durch rosenrothe Wangen,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich;
Sie bat ihn auf und nieder:
"Gieb mir das ringlein wieder!
Ich bitte dich, so viel ich kann,
Du lieber, lieber, schöner Mann!" –
"Nein, *ädlein, nein! Ich bin kein Thor.
Willst du, so mußt du mir zuvor
Zum süßen Angedenken
Das Tuch von Seide schenken,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich:
"Ach, hier ist was zu küssen!
Soll ich mit Thränengüssen
Dich harten Mann noch länger flehn?
So magst du meinetwegen gehen!
Ich kaufe nicht um solchen Preis:
Allein ich weiß wohl, was ich weiß:
Den Ring hast du gestohlen;
Nun willst du dies noch holen,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich.
Da bog er sich hinüber;
Die Augen gingen über,
Dass er in Thränen sich ergoß.
Er sprang herab von seinem Roß.
Herab die Maske vom Gesicht:
"Und kennst du deinen Wilhelm nicht? –
Da hast du meine Treue
Und meine Hand auf's Neue,
Und einen Kuß dazu!"

Sie weinte bitterlich.
Sie schrie vor lauter Wonne;
Die gold'ne Abendsonne
Umglänzte sie mit Himmelslicht,
Wie eines Engels Angesicht. –
Er stand nach einem halben Jahr
Mit seiner Kleinen am Altar.
Sie gab ihm, was er wollte,
Und was er haben sollte,
Und einen Kuß dazu! –
Nach oben
Sponsor
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Balladen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Christian Morgenstern: Die Weidenkätz... Sternchen Bilder suchen Worte 1 20.03.2014, 19:20 Letzten Beitrag anzeigen
Wilhelm Müller 1774-1827 deutsch. Dic... Ann Zitate & Sprüche 6 27.06.2012, 10:02 Letzten Beitrag anzeigen
Christian Friedrich Daniel Schubart,(... Ann Zitate & Sprüche 5 14.12.2011, 19:20 Letzten Beitrag anzeigen
Christian Wagner 5.8.1835 bis 1918 Di... Ann Gedichte 0 03.12.2011, 22:14 Letzten Beitrag anzeigen
Christian Wagner, (1835 - 1918), deut... Ann Zitate & Sprüche 0 03.12.2011, 22:11 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit