Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Zitate & Sprüche  -  Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:54  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Oh welcher Zauber liegt in diesem Wort:
Daheim!
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:55  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Lorbeer ist ein bittres Blatt,
dem, der es sucht, und dem, der's hat.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:55  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Glücklich, wem die Tage fließen,
wechselnd zwischen Freud und Leid,
zwischen Schaffen und Genießen,
zwischen Welt und Einsamkeit.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:55  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Mit Koffern, Schachteln, Reisesäcken
dein Glück zu suchen ziehst du aus?
Freund, nimm den leichten Wanderstecken,
du bringst es wahrlich eh'r nach Haus.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:56  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Danach sollst du trachten:
eig'ne Rechte mild zu üben,
fremde Rechte streng zu achten.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:57  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Die Liebe bricht herein wie Wetterblitzen,
die Freundschaft kommt wie dämmernd Mondenlicht.
Die Liebe will erwerben und besitzen,
die Freundschaft opfert, doch sie fordert nicht.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:57  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Gesegnet sei Dir beides, Schmerz und Lust,
und jedes Werk, das Du vollenden musst;
doch Gott bewahre Dich zu Deinem Heile
vor Krankheit, Missmut, Langeweile.
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 29.10.2011, 17:59  Neue Antwort erstellen
Zitate & Sprüche
Emanuel Geibel 1815-1884 dt. Lyriker
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45132
Wohnort: Gronau

Das Herz hat auch seine Ostern,
wo der Stein vom Grabe springt,
den wir dem Staub nur weihten.
Und was du ewig liebst, ist ewig dein.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 3 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Zitate & Sprüche

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Pfingsten von Emanuel Geibel Ann Plaudern auf der Gartenbank 1 11.05.2016, 11:05 Letzten Beitrag anzeigen
Friedrich Hölderlin 1770-1843 deutsc... Ann Gedichte 0 18.05.2013, 16:39 Letzten Beitrag anzeigen
Erkenne was du bist von Emanuel Roth Ann Eigene Gedichte von Gästen 1 27.01.2013, 15:30 Letzten Beitrag anzeigen
Erkenne was du bist: von Emanuel Roth Ann Eigene Gedichte von Gästen 1 11.07.2012, 14:58 Letzten Beitrag anzeigen
Thomas Moore 1779 - 1852 irischer Dic... Ann Zitate & Sprüche 11 22.11.2011, 17:59 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit