Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Eigene Gedichte von Gästen  -  Schrei der Sehnsucht
Ametyst
BeitragVerfasst am: 07.01.2015, 12:13  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Schrei der Sehnsucht
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 26.10.2014
Beiträge: 1783
Wohnort: Wissen

Schrei der Sehnsucht


“Da ! Einer singt schon,
ich höre es deutlich.
Einer wagt es,
klingt es nicht freudig ?
Erst noch ganz leise,
noch zaghaft, - doch klar,
jubelnd sein Ton,
meinen Ohren ganz nah’.

Ich trete ans Fenster,
der Himmel ist blau.
Die Sonne so mild heut’ -
noch trist ist die Au’.
Noch Reste vom Schnee,
kein Schimmer von grün.
War’s denn Traum nur ? –
Gedanken schon fliehen.

Da hör’ ich ihn wieder,
den fröhlichen ‘Sang.
Ich horche ihm nach,
dem lieblichen Klang.
Was ist es, was sprengt ihm
die zierliche Brust ?
Was zwingt ihn zu jubeln,
als wäre es Lust ?

Zu früh in der Zeit,
der Frühling noch weit.
Kein Nest kannst Du bauen
im Winter, dem rauhen.
Ich ahne , - „ ganz klar
hab’ ich es erkannt !“
Nun weiss ich, mein Vöglein,
was Dich übermannt.

Dein Ruf war die “Sehnsucht
nach Sonne, nach Licht.
Nach Tagen des Dunkels
bekam “sie Gewicht.
Es ging Dir wie mir,
als die Sonne ich sah.
Dein Jubel, - auch meiner.
Wie bin ich Dir nah’.


© Gisela Siepmann
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 07.01.2015, 19:58  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Schrei der Sehnsucht
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45083
Wohnort: Gronau

Liebe Gisela,

ach, diese Sehnsucht bringt uns noch um. Die triste Dunkelheit lässt sich einfach nicht mehr ertragen. Bei uns sind die Elstern angefangen, sich ein Nest zu bauen. Ich traute meinen Augen nicht, das kann doch nicht gutgehen. Wünschen wir ihnen das Beste.

Herzliche Abendgrüße
Ann
Nach oben
Juska
BeitragVerfasst am: 07.01.2015, 20:17  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Schrei der Sehnsucht
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 07.10.2006
Beiträge: 6017

hallo Ann,
ich habe gerade nachgelesen, Elstern sind Götterboten. Sollte es diesmal auch so sein? Wer weiß..... --Lassen wir uns überraschen!

Schade, dass wir sein Lied nicht verstehen können, Gisela.

Liebe Grüße, Juska
Nach oben
Ann
BeitragVerfasst am: 07.01.2015, 21:17  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Schrei der Sehnsucht
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45083
Wohnort: Gronau

Liebe Gisela,
das hört sich gut an, da muss ich auch noch etwas nachlesen.

Danke
Ann
Nach oben
Ametyst
BeitragVerfasst am: 09.01.2015, 13:40  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Schrei der Sehnsucht
Antworten mit Zitat
Gartenmeister(in)
Gartenmeister(in)


Anmeldungsdatum: 26.10.2014
Beiträge: 1783
Wohnort: Wissen

Hallo, danke liebe Ann.

Die Tiere sind ja doch besser, als wir, angepasst an die Natur,
ihr Instinkt weist ihnen schon den rechten Weg.

Wir sollten auch mehr Vertrauen haben.

Liebe Grüße v.Gisela
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Eigene Gedichte von Gästen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Sehnsucht (1139) Leddes Eigene Gedichte von Gästen 1 18.01.2018, 23:20 Letzten Beitrag anzeigen
Quelle der Sehnsucht wabe Eigene Gedichte von Gästen 4 02.01.2015, 16:10 Letzten Beitrag anzeigen
Die große Sehnsucht roman123 Eigene Gedichte von Gästen 1 05.07.2014, 06:06 Letzten Beitrag anzeigen
Sehnsucht nach dir… Fee Eigene Gedichte von Gästen 2 04.05.2014, 08:15 Letzten Beitrag anzeigen
Durch Sehnsucht (1196) Leddes Eigene Gedichte von Gästen 1 21.07.2013, 12:06 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit