Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Eigene Gedichte von Gästen  -  Eine Stadt
P. Ollhoff
BeitragVerfasst am: 28.03.2018, 22:57  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Eine Stadt
Antworten mit Zitat
Neuling
Neuling


Anmeldungsdatum: 28.03.2018
Beiträge: 4

Seichte Lebensluft vom Strande weht,
Gefühle wie im Himmelsreich sprießen,
Die Vielfalt des Urwalds lebt, 
und die Seelen wie Wolken Tränen gießen.

Schritte stehn auf engstem Raume,
Als Blicke, die in die Seelen tauchen,
wandern wie im Traume,
beginnt die Ewigkeit seicht Leben zu hauchen.

Die Stadt das Wasser schöpft aus dem Brunnen,
mit offenen Armen durch die Zeiten fliegt,
lässt den Alltag leis' verstummen,
dass es Glück aus den Herzen gießt.

Die Stadt das Heim unberührt küsset,
Bauten nun in Reihe stehn,
Die Sinne sich in Köpfe schösset,
durch die Stadt Herzen in die Leere wehn.
                            
Nach oben
Sponsor
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Eigene Gedichte von Gästen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
10 Gebote für eine menschenwürdige Er... Juska Kindergedichte und Kinderlieder 0 10.04.2018, 18:00 Letzten Beitrag anzeigen
Eine Kuh Leddes Eigene Gedichte von Gästen 2 02.01.2018, 19:09 Letzten Beitrag anzeigen
Walt Whitman - Kavallerie durchreitet... Johannes Bäcker Gedichte 0 03.08.2017, 10:11 Letzten Beitrag anzeigen
Eine Tür schlug zu Frank II Eigene Gedichte von Gästen 1 05.03.2017, 08:41 Letzten Beitrag anzeigen
liebende Stadt karsten Eigene Gedichte von Gästen 1 02.03.2017, 21:40 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit