Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Plaudern auf der Gartenbank  -  Bei den Osterhasen von Annegret Kronenberg
Ann
BeitragVerfasst am: 30.03.2020, 23:08  Neue Antwort erstellen
Plaudern auf der Gartenbank
Bei den Osterhasen von Annegret Kronenberg
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45117
Wohnort: Gronau

Bei den Osterhasen

Dort, wo die Osterhäschen hausen,
schläft heut' noch friedlich groß und klein.
Da dringt ein lautes Jubeln, Brausen
ins Osterhasenhaus hinein.

Mit einem Schlage ist erwacht
die ganze Osterhasenmeute.
Der Vater reibt die Augen sacht
und schaut, was draußen los ist heute.

Der Winter zieht sich grollend fort,
mit Jubel zieht der Frühling ein.
Es grüßen Blumen hier und dort,
der Schnee zerschmilzt im Sonnenschein.

"Oh ja, was hab' ich fest geschlafen,
es ist schon allerhöchste Zeit.
Die Vögel jubilier'n, die braven,
die Osterzeit ist nicht mehr weit."

Jetzt geht es an die Arbeit schnell,
ein jeder sucht flink seine Sachen.
Die Mutter bürstet jedes Fell,
bevor sie auf den Weg sich machen.

Zur Osterzeit sie haben nun,
um die Kinder zu beschenken,
alle Pfoten voll zu tun,
*üssen noch an vieles denken.

Die Eierholer hoppeln los,
hin zu den fleiß'gen Hennen.
Die fragen: "Ach, wie konntet bloß
ihr euch so fürchterlich verpennen?"

Zu Hause rührt der Vater Hase
die großen Farbentöpfe an.
Die Mutter schnuppert mit der Nase,
legt hier und dort mit Pfote an.

Als endlich alles kommt nach Haus,
geht's an die große Färberei.
Dabei rutscht ein's der Häschen aus,
es gibt einen schönen Eierbrei.

Der Vater legt die Ohren an
und hebt ganz ernst die Pfote:
"Wer hier nicht richtig spurten kann,
bekommt 'ne schlechte Note."

Nun sitzen alle sie im Kreise
und verzieren jedes Ei
nach uralter Hasenweise
mit der schönsten Malerei.

Ein Häschen malt ganz neue Bilder,
bis selbst es ist am Ende gar,
nach dem Malen wie ein Wilder,
viel bunter als die Eier war.

Nach Mitternacht ist es vollbracht,
alle Wagen sind beladen.
In bunter Frühlingsfarbenpracht
die Ostereier leuchtend strahlen.

In aller Frühe kann man sehen
die Hasenpärchen eilen.
Sie *üssen vor dem Hahnenkräh'n
die Ostereier schnell verteilen.

Unter'* Bett und in den Ecken,
unter Sträuchern in dem Garten,
*üssen Eier sie verstecken,
wo es keiner kann erwarten.

Dann heißt es, ungeseh'n verschwinden,
bevor die Kinder sind erwacht.
Sie soll'n die Ostereier finden
und nicht den Has, der sie gebracht
Nach oben
Sponsor
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Plaudern auf der Gartenbank

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Die lauen Lüfte von Annegret Kronenberg Ann Plaudern auf der Gartenbank 0 22.05.2020, 17:40 Letzten Beitrag anzeigen
Mognblüten v. Annegret Kronenberg Ann Plaudern auf der Gartenbank 0 22.05.2020, 17:30 Letzten Beitrag anzeigen
Der Mai, der Mai von Annegret Kronen... Ann Plaudern auf der Gartenbank 0 17.05.2020, 15:42 Letzten Beitrag anzeigen
An Eine von Annegret Kronenberg Ann Plaudern auf der Gartenbank 0 07.05.2020, 10:40 Letzten Beitrag anzeigen
Ein Maikäfer v. Annegret Kronenberg Ann Plaudern auf der Gartenbank 0 03.05.2020, 12:35 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit