Das Orthogravieh

> PLAUDERGARTEN

 

 


Neue Antwort erstellen
Neues Thema eröffnen
Autor Nachricht
  Eigene Gedichte von Gästen  -  Niemand...
Niemand
BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 06:25  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Stammgast
Stammgast


Anmeldungsdatum: 03.02.2011
Beiträge: 41

-deleted-


Zuletzt bearbeitet von Niemand am 08.12.2013, 23:24, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Sponsor
Ann
BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 21:48  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beiträge: 45159
Wohnort: Gronau

Hallo OmnisHomoMendax,

so wenig Du von flüssigem Reimen verstehst, so wenig kann ich Dein Gedicht verstehen.
Liebe Grüße
Ann
Nach oben
Megzs
BeitragVerfasst am: 24.02.2011, 05:02  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Gr
Gr


Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 16

Der Mensch ist wer er ist, tut was er will, will was er kann und kann was er ist.
Nach oben
FeelLetter
BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 19:17  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Oberg
Oberg


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 403

Vielleicht greife ich ins Nichts, weil auch ich ein Niemand bin, der plötzlich hier wieder auftaucht. So wie vieles hier für mich noch Niemand ist.

In deinem Gedicht muss "Niemand" durch einen anderen Begriff ersetzt werden, damit es einen Sinn ergibt. Und das ist - meines Erachtens nach - die Kunst des Gedichtes. Wer ist "Niemand"? Ist es wirklich eine außenstehende Person, also eben niemand? Kurz dachte ich daran, "Niemand" durch "Gott" zu ersetzen. Doch Gott sucht und findet nicht.
Doch am Ende verschmelzen irgendwie das lyrische Ich und "Niemand". Also meine Interpretation:
"Niemand" ist ein Teil des Ichs oder DAS Ich-Bewusstsein. Auf der Suche nach dem Ich bis zum Tod.

Niemand wird lächeln und ein Lächeln auf meinen Lippen sehen...
Das ist ein sehr schöner Satz! Ob es funktioniert, wenn man Niemand durch Ich ersetzt? Hmmm...vielleicht stehe ich noch etwas zwischen den Zeilen.

Lg FeelLetter aus dem Nichts
Nach oben
Niemand
BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 23:14  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Stammgast
Stammgast


Anmeldungsdatum: 03.02.2011
Beiträge: 41

-deleted-


Zuletzt bearbeitet von Niemand am 08.12.2013, 23:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
FeelLetter
BeitragVerfasst am: 02.03.2011, 23:32  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Oberg
Oberg


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 403

Mist und sorry!
Natürlich "muss" nichts ersetzt werden!!!! Ich hab nur laut gedacht und den Mist dann auch noch niedergeschrieben. Es war so ein innerliches Brainstorming a la "Niemand steht doch für irgendetwas, da muss ich doch was finden, Mensch, da ist doch etwas, da MUSS etwas sein!"
Also - das war keine negative Kritik, sondern ein Interpretationsversuch!
ohjeohje, ich schreibe wieder unverständlichen Quark...

Und natürlich ist "Niemand" für dich etwas anderes als für mich. So macht interpretieren erst Spaß!

Also, in nächster Zeit schreib ich etwas vorsichtiger und les mir nochmal durch, was ich geschrieben habe.

Liebe Grüße, FeelLetter klein und beschämt
Nach oben
Niemand
BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 00:16  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Stammgast
Stammgast


Anmeldungsdatum: 03.02.2011
Beiträge: 41

Hey FeelLetter,

neigst du etwa zur Dramatik? Ich dachte mir schon das du nur nicht präzise genug warst...aber mal ehrlich, wenn jeder immer absolut präzise wäre, dann wäre doch Kommunikation nahezu sterbend langweilig, dann könnte man ja gar nicht mehr interpretieren...eine Entschuldigung ist nicht nötig, aber es stimmt schon, wer präzise ist riskiert verstanden zu werden...

Gruß
OmnisHomoMendax
Nach oben
FeelLetter
BeitragVerfasst am: 03.03.2011, 12:51  Neue Antwort erstellen
Eigene Gedichte von Gästen
Niemand...
Antworten mit Zitat
Oberg
Oberg


Anmeldungsdatum: 12.06.2008
Beiträge: 403

Zu deiner Frage: JA! Sehr gl

Bin etwas "aus der Übung". Hatte mir ja eine Auszeit von diesem Forum genommen und bin jetzt auch noch nicht richtig wieder da (weiß gar nicht, ob ich das überhaupt will). Wollte nicht gleich beim ersten Wort missverstanden werden.
Ach, schlechter Tag...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Seite 1 von 1
gedichte-garten.de Foren-Übersicht  -  Eigene Gedichte von Gästen

Neue Antwort erstellen

 

Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Niemand fühlt sich geehrt. . . Ametyst Eigene Gedichte von Gästen 2 29.08.2015, 08:24 Letzten Beitrag anzeigen
Mag niemand mehr Elfchen schreiben? Ann Elfchen - Gedichte in 11 Worten 3 10.07.2013, 23:39 Letzten Beitrag anzeigen
Niemand ist wie du Fee Eigene Gedichte von Gästen 2 31.05.2010, 18:55 Letzten Beitrag anzeigen
Niemand ! ? Oder doch ? rita Eigene Gedichte von Gästen 0 23.10.2008, 09:15 Letzten Beitrag anzeigen

Annegret Kronenberg © 2004-2006 | Alle Rechte vorbehalten | Inhalt | Lyrik | Liebesgedichte | Gedichte & Poesie | Adventskalender basteln | Internet Forensicherheit